Barlohnumwandlung und Nettolohnoptmierung – Das E-Bike vom Arbeitgeber

Die Mobilität der Zukunft wird elektrisch. Die Zahl der akkuangetriebenen Fahrräder ist in den letzten Jahren nahezu explodiert. Kein Wunder, denn die Vorteile liegen klar auf der Hand.

E-Bike – Die Mobilität der Zukunft

Wie oft habe hört man, dass das E-Bike nur für ältere Menschen gedacht ist, die nicht mehr genug Kraft haben selbst zu fahren. Doch dem ist nicht so. Das E-Bike ist in jedem Alter eine sinnvolle Art der Fortbewegung. Viele Kommunen und Städte bauen gerade das Radwegenetz intensiv aus. In NRW werden z.Z. Radschnellwege gebaut , um das Fahrrad als Fortbewegungsmittel der Zukunft zu fördern:“ Aktionsplan zur Förderung der Nahmobilität.“. In Mittelgebirgen und ländlichen Gegenden ist der öffentliche Nahverkehr fast nicht mehr existent, so dass das E-Bike für Alle eine sehr sinnvolle Alternative ist.

Steuervorteile durch das Firmen E-Bike

Seit 2012 gilt die Dienstwagenregelung auch für Fahrräder und insbesondere für E-Bikes. Die Anschaffungskosten für ein vernünftiges E-Bike belaufen dabei sich auf 1.000,00 € – 3.500,00 €.

Wie beim Firmenwagen auch, muss bei Privatnutzung 1% des Bruttolistenpreises monatlich als geldwerter Vorteil versteuert werden. Das war es auch schon. Im Gegensatz zum Dienstwagen ist der Weg zwischen Wohn- uns Arbeitsstätte steuerfrei. Die steuerliche Behandlung der 1% Regelung ist sowohl für den Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber vorteilhaft und beide Seiten sparen dabei Geld.

Das Aufladen von E-Bikes ist steuerfrei

Bis zum Oktober 2017 musste das Aufladen eines E-Bikes, das ohne einen Motor, der mehr als 25km/h unterstützt als geldwerter Vorteil versteuert werden. Das ist nun für E-Bikes jeglicher Art gleichgestellt und für alle ist das Aufladen lohnsteuerfrei.

Gehaltserhöhung oder Entgeltumwandlung

Wie das E-Bike finanziert wird können Arbeitgeber und Arbeitnehmer frei verhandeln. Beispielsweise kann das Fahrrad im Rahmen der nächsten Gehaltserhöhung als ein Gehaltbaustein integriert werden. Aber natürlich kann das E-Bike auch als Barlohnumwandlung angeschafft werden.

Fazit

Das E-Bike zahlt sich finanziell für den Arbeitnehmer und den Arbeitgeber durch Steuereinspareffekte aus. Und so ganz nebenbei schützt man die Umwelt, hält sich fit und entlastet die alltägliche Stausituation.

Das praemium Konzept ist prämiert mit dem Niedersächsischen Wirtschaftspreis für Mitarbeiterbindung 2016

Link: Niedersächsischer Wirtschaftspreis 2016

Sie haben Fragen – Wir beraten Sie gerne.

praemium GmbH
Westend 36
46399 Bocholt
Herr Klaus Tenbrock
Telefon 02871/2771-0
eMail info@praemium.de

NLO Rechner – Quick Check – Amortisationsrechner

Starten Sie hier Ihren Quick Check, um für Ihr Unternehmen die Sparmöglichkeiten zu berechnen.
praemium ist Experte für innovative Vergütungskonzepte und Entwickler der Nettolohnoptimierung. Seit mehr als einem Jahrzehnt erfolgreich. Darum arbeiten die praemium-Berater ausschließlich erfolgsorientiert. Unser Angebot: Mehr Netto vom Brutto! Nettolohnoptimierung ist einfacher als Sie denken. Mit einem starken Partner an Ihrer Seite.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.